Beiträge

Sonnenblumen

CN Trauer, Tod, Geburtstage Sonnenblumen. Mein Umfeld, real wie virtuell, verbindet sie mittlerweile größtenteils mit mir. Wann immer sie eine sehen, bekomme ich ein Foto oder sie erzählen mir davon.Im Internet werde ich oftmals mit dem Sonnenblumen-Emoji verbunden. Doch sie gehören nicht zu mir. Sie gehören zu dir. Wissen sie das nicht? Ich erzähle es […]

Die Wunde (Teil 3/3)

Teil 3: Loch „Ich bin ein Loch.“ Wenn du mich fragen würdest, wie es mir jetzt, am Freitag den 14. Mai um 14.30 Uhr, geht, wäre das meine Antwort. Säßest du mir ein paar Stunden später gegenüber, du würdest einen angespannten Menschen sehen. Jemand, der immer wieder mit den Fingern an irgendetwas rumspielt, auf seiner […]

Die Wunde (Teil 2/3)

Teil 2: Is‘ okaySo fuhr ich im Anschluss mit den genannten Dingen und einem Vorrat Taschentüchern im Gepäck wie geplant mit meiner Freundin zum Friedhof mit einem Abstecher zum Blumenladen vorweg. Noch im Laden kämpfte ich mit den Tränen, aber ich wusste sehr genau, was ich wollte, fand das Ersehnte und wurde sehr freundlich bedient. […]

Die Wunde (Teil 1/3)

CN PTBS, Trauma(folgen), Recovery, Dissoziationen, Essstörung, selbstverletzendes Verhalten, Tod Generelle Anmerkung zu den Content Notes: Diese beziehen sich immer auf den gesamten Beitrag (jeden Teil), so nicht anders vermerkt Anmerkungen zum Text im Vorwege: Ich „spreche“ hier im Blog gern meine LeserInnen an, meist im Plural. In diesem Text werde ich zum Teil den Singular […]

Murmeltiertag

CN Trauer, Tod, Jahres-/Geburtstage Jeder von euch kennt wahrscheinlich den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Selbst wenn ihr ihn nicht geguckt habt, wisst ihr wahrscheinlich, dass es darum geht, einen bestimmten Tag immer und immer wieder aufs Neue zu erleben, exakt gleich. Die Welt dreht sich nicht weiter. Man selbst ist hierbei die einzige […]

Sensible Inhalte

Über Triggerwarnungen und Content Notes Anmerkung: Ich schreibe hier über meinen Entwicklungsverlauf mit dem Umgang sensibler Inhalte, insbesondere auf meinem Blog. Wer nur wissen will, wie mein derzeitiges „Endergebnis“ aussieht, kann einfach durchscrollen bis zur Linie. Darunter findet ihr das Fazit. Wenn man im Internet surft und soziale Medien nutzt, insbesondere bei gewissen Themen, stolpert […]

Tannenbäume

Jahreswechsel sind klischeehalber ein Zeitpunkt zum Resümieren. Ein Bilanzziehen, ein Sich-erinnern, manchmal auch ein „Danke“ sagen an gewisse Menschen und eine gehörige Portion Sentimentalität.Dieser Beitrag enthält daher Teile davon, wenngleich nicht bezogen auf nur das vergangene Jahr und nicht bewusst zu diesem Zeitpunkt respektive nicht zu diesem Zweck geschrieben. Er entsteht in dieser Form rein […]

Lying in chains

Da sind zwei Menschen. Deine Menschen.Deine Menschen sind gute Menschen, loyal, ehrlich, vertrauenswürdig.Diese Worte wählst du nicht leichtfertig, zu viele bewiesen, dass sie sie nicht wert sind. Da ist dieser Mensch, die Stärke, die du bewunderst. Der Schutz, den du suchst.Da ist dieser Mensch, das Licht, das dir leuchtet. Das Vorbild, dem du nacheiferst.Beide einen […]

Gründonnerstag

CN Trauma/Traumafolgen, Trigger, Jahrestage Wie hier im Blog mehrmals erwähnt bin ich Christin. Als Christ hat man offiziell diverse Feiertage. Ich muss zugeben, viele davon sind mir nicht so wichtig, zumindest nicht was das Gemeindeleben angeht. Andere wiederum sind für mich umso wichtiger. Buß- und Bettag zum Beispiel oder auch Gründonnerstag. Der Gottesdienst am Gründonnerstag […]

Sie kam, sah und versagte (Teil 2/2)

Teil 2: Vom Verdacht zur Diagnose Ich hatte mir angewöhnt morgens mit meiner Forumsbekanntschaft zu schreiben, die ich in einem Hundeforum kennengelernt hatte. Sie war eine herzliche, starke Frau und morgens noch früher in ihrem Büro, als ich in meinem sein konnte. So hatte ich morgens einerseits jemanden, mit dem ich mich Ablenken konnte und […]

Sie kam, sah und versagte (Teil 1/2)

CN Depressionen, Panikattacken, verwahrloste Wohnung, Mobbing Inhaltsverzeichnis Teil 1: Funktionsmodus Teil 2: Vom Verdacht zur Diagnose Teil 1: Funktionsmodus „Sie kam, sah und versagte“ Das, meine Damen und Herren, liebe Leserschaft, war mein Status bei Facebook Ende November 2013.Ich hatte schon fast vergessen, dass ich ihn geschrieben habe, aber die Erinnerungsfunktion hat mir diesen Status […]

Landschaft – Eine Assoziation

Eine Anmerkung vorweg: Dieser Text entstand im Sommer 2019 während meines Aufenthaltes in einer psychiatrischen Tagesklinik. Aufgabe war es, eine Assoziation zum Begriff „Landschaft“ zu beschreiben und sich selbst darin zu integrieren. ——————————————————————————————– Es ist ein leicht kühler Herbstnachmittag. Die Sonne ist hinter der hellgrauen Wolkendecke kaum zu erahnen und spendet dennoch angenehmes Licht. Der […]

„Siebenmal Meer“ – Eine etwas andere Rezension

Liebe Leser, ich habe mich jetzt wieder einige Zeit nicht mehr gemeldet, tut mir leid! Zwar habe ich in letzter Zeit weiter geschrieben, aber eher im privaten Bereich oder lediglich Entwürfe, bei denen ich nicht weiterkomme. Heute aber möchte ich euch über ein Buch berichten, das ich vor kurzem las. An dieser Stelle ein herzliches […]

Ein Tag – Zwei Perspektiven (Teil 2/2)

Teil 2: The other side – Die Lichtblicke So lag ich dort in meinem Bett, ging den gesamten Tag noch einmal im Kopf durch und weinte. Sicherlich nun auch, weil der Tag mich mehr Kraft gekostet hatte, als ich kalkuliert hatte. Denn wäre ich wenigstens darauf vorbereitet gewesen, dass heute ein anstrengender Tag werden würde, […]

Ein Tag – Zwei Perspektiven (Teil 1/2)

Teil 1: Der Tag für die Tonne – Warum bin ich nicht im Bett geblieben? Kennt ihr das, wenn ihr morgens mit einem diffusen unguten Gefühl aufwacht, obwohl es keinen erkennbaren Grund dafür gibt und ihr am liebsten wieder ins Bett steigen würdet? Vielleicht war es nur eine laut zuknallende Autotür, die euch geweckt hat, […]

Das ist doch behindernd! Teil 3/3

Zurück zu meinem konkreten Fall: Wie erwähnt erfülle ich schon durch die Punkte „ständige Nutzung von Hilfsmitteln“ und „Schmerzen als Ausdruck der großen Anstrengung“ die Voraussetzungen für das „aG“ mehr als zu Genüge. Dass die Voraussetzung durch den GdB gegeben ist, war nie fraglich. Aber es gibt einen weiteren Punkt und hier möchte ich nochmals […]

Das ist doch behindernd! Teil 2/3

Zurück zu meinem Antrag: In einem Antrag gibt man an, welche gesundheitlichen Probleme man hat und bei welchen Ärzten man in Behandlung ist. Diese werden dann gebeten, dazu Stellung zu beziehen. Manche Ärzte entscheiden dann nach Aktenlage, wenn sie ihren Patienten und die dafür relevante Problematik sehr gut kennen. Andere werden eventuell euch noch einmal […]

Das ist doch behindernd! Teil 1/3

Das ist doch behindernd! Liebe Leser, dieser Beitrag richtet sich vor allem an diejenigen Menschen mit Behinderungen jeglicher Art und alle Interessierten/Angehörigen. Er berichtet von einem Meilenstein, den ich nun erreicht habe und von dem Weg dorthin. Besonders freuen würde mich natürlich, wenn auch Behördenmitarbeiter diese, meine sehr persönliche, Sicht lesen und ggf. ihre Handlungsweise […]

„Echt, so eine bist du?“ Teil 5/5

Teil 5: Corona und Christentum II Jetzt mit den Lockerungen, die es in unterschiedlichen Ausprägungen, in Deutschland gibt, hat sich für mein Empfinden etwas verändert. Gefühlt kann es im Moment sowieso jeder nur falsch machen, Christ oder nicht. Man „genießt“ oder „nutzt“ die Lockerungen? „Wie naiv du bist, glaubst du das Virus ist jetzt weg?“ […]

„Echt, so eine bist du?“ Teil 4/5

Teil 4: Corona und Christentum I Ich arbeite dort nicht mehr und habe seitdem aus psychischen Gründen auch keinen anderen Job angenommen. Meine Gemeinde habe ich seit der Arbeitslosigkeit aus vielen Gründen immer unregelmäßiger besucht. Phasenweise bin ich weiterhin wöchentlich dabei, dann wieder monatelang gar nicht. Ich bin der Gemeinde sehr dankbar, dass ich trotzdem […]

„Echt, so eine bist du?“ Teil 3/5

Teil 3: Christ sein- eine Jugendsünde? Nun möchte man meinen (in meinem Fall: hoffen), dass solche Vorfälle nach der Schulzeit aufhörten. Dem war leider nicht so. Nach der Schule kam erst eine Maßnahme und dann die Ausbildung. Hier versteckte ich meinen Glauben schon mehr. Keine Bibeln, keine Kreuzketten. Nur ab und zu rutschte mir raus, […]

„Echt, so eine bist du?“ Teil 2/5

Teil 2: Gott ohne Glitzer Mit 14 erlebte ich etwas, das meine Welt, meine naive Kinderwelt voll „der liebe Gott hilft“, „der liebe Gott passt auf alle auf“ ins Wanken brachte. Etwas, bei dem ich heute verstehen könnte, wenn ich gedacht hätte „Wenn sowas passieren kann, kann es keinen Gott geben!“. Aber das habe ich […]

„Echt? So eine bist du?“ Teil 1/5

CN Glaube/Christentum offen bekennen Der gesamte Text ist so lang, dass ich ihn als Mehrteiler einstellen werde. Die Teile sind unter Umständen sehr unterschiedlich lang, aber ich wollte die einzelnen Unterthemen nicht unnötig trennen. Die ersten drei Teile bilden hier eine Art Einleitung, ab Teil vier kommt es dann zum eigentlichen Anlass dieses Beitrages. Um […]

Die Verbindung konnte nicht hergestellt werden

Heute möchte ich euch von etwas berichten, das mir vor etwa zwei Wochen passiert ist. Zum Hintergrund sei gesagt: Ich war in diesem Sommer für einige Wochen in einer psychiatrischen Tagesklinik. Dort gab es ein „Fach“ (ja, manchmal kam man sich vor wie in der Schule) namens „Kreatives Schreiben“. Hier gab es jede Woche eine […]

Die Sache mit der Lust (kein FSK 18)

Keine Angst, es folgt hier kein Bericht über mein Liebesleben! Auch wenn diese Form der Lust sicher eine wichtige und schöne Rolle im Leben vieler Menschen spielt, ist „Lust“ für mich ein viel weiter gefächerter Begriff. Dass ich Depressionen habe, dürfte dem aufmerksamen Leser mittlerweile bekannt sein. „Ich habe Depressionen“, das klingt wie „Ich habe […]

„Wenn du Gott zum Lachen bringen willst…“

„…dann erzähle ihm von deinen Plänen“ (Blaise Pascal (1623-1662; Mathematiker, Physiker, Philosoph) Ich glaube, Gott lacht im Moment oft über mich. In meiner Vorstellung tut er das wenigstens nicht boshaft, mehr verständnisvoll. Pläne schmieden ist ein schwieriges Thema für mich, seit ich lerne mir meine psychische Lage einzugestehen. Also jetzt schon mehrere Jahre. Pläne bauen […]

1. Flübiläum

Moin ihr Lieben, heute (ok inzwischen gestern…) vor einem Jahr begann meine Reise mit FLÜ und wie auch für einige andere, war das für mich ein Anlass, mir das letzte Jahr einmal anzusehen. Am 15.03.2017 stellte ich mich zum ersten Mal seit Langem wieder „dem Feind“. Genauer gesagt, ich stellte mich auf den Feind – […]

Hier findet ihr alle meine bisherigen Blogbeiträge, auch die älteren.